German

AGB FÜR DEN ONLINE-SHOP DER FIRMA Justyna Busch, Leopold Busch Fashion GbR

 

  1. ALLGEMEINES

1.1. Die nachstehenden Vertragsbestimmungen (AGB) gelten für sämtliche über den Online-Shop der Firma Justyna Busch, Leopold Busch Fashion GbR , Württemberger Str. 24a, 92637 Weiden, (nachfolgend: VERKÄUFER) unter der Domain www.hansandsophie.com, www.hansandsophie.de, www.hanssophie.com, www.hansundsophie.de abgeschlossenen Verträge mit dem Kunden (nachfolgend: KUNDE).

1.2. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des KUNDEN erkennt der VERKÄUFER nicht an, es sei denn, der VERKÄUFER hätte diesen ausdrücklich und schriftlich zugestimmt.

  1. VERTRAGSSCHLUSS

2.1. Der KUNDE kann durch Anklicken des entsprechenden Buttons die gewünschten Artikel in den Warenkorb einlegen und sodann durch Anklicken des Warenkorbs den Bestellprozess einleiten. Innerhalb des Bestellprozesses muss der KUNDE die erforderlichen Kontakt-Daten für den Versand und für die Zahlung eingeben und die Bestellung durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ abschließen.

2.2. Eingabefehler, insb. irrtümlich in den Warenkorb eingelegte Waren, kann der KUNDE über die Eingabe der gewünschten Menge im Warenkorb und die vorhandenen Schaltflächen korrigieren. Im Bestellprozess kann der KUNDE Eingabefehler in den verschiedenen Schritten durch Navigation zum jeweiligen Schritt mittels der Buttons „vor“ und „zurück“ des Browsers korrigieren.

2.3. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop des VERKÄUFERS stellt eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden zur Bestellung dar. Der Kunde gibt durch die Bestellung ein verbindliches Angebot zum Vertragsabschluss über die in dem Warenkorb enthaltenen Artikel ab. Der VERKÄUFER wird den Zugang der Bestellung unverzüglich per E-Mail automatisiert bestätigen. Durch diese automatisierte Bestellbestätigung kommt das Vertragsverhältnis zu Stande.

2.4  Abbildungen, Angaben, Gewichts-, Maß- und Leistungsbeschreibungen, technische Daten und Zeichnungen, die in den Anzeigen, Katalogen, Preislisten oder Prospekten enthalten sind, haben einen rein informatorischen Charakter. Hinsichtlich der geschuldeten Leistung sind allein die in der Produktbeschreibung des Hans & Sophie Clothing – Online-Shops enthaltenen Angaben ausschlaggebend.

2.5. Der Kaufvertrag kommt zustande mit der Firma Justyna Busch, Leopold Busch Fashion GbR , Württemberger Str. 24a, 92637 Weiden.

2.6. Vertragssprache ist Deutsch.

 

  1. VERTRAGSTEXTSPEICHERUNG

Der Vertragstext wird von dem VERKÄUFER gespeichert. Die Bestelldaten werden dem KUNDEN gesondert in

Textform (E-Mail) zugesandt. Die AGB können auch in dem Online-Shop abgerufen und ausgedruckt werden.

  1. WIDERRUFSRECHT

KUNDEN, die Verbraucher sind, steht nach den fernabsatzrechtlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu, wonach die Vertragserklärung nach Maßgabe der folgenden Belehrung widerrufen werden kann:

****************************************************************************************************************

WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Justyna Busch, Leopold Busch Fashion GbR , Württemberger Str. 24a, 92637 Weiden, +49 160 958 28574 mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür den beigelegten Rücksendeschein verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns oder an

Justyna Busch, Leopold Busch Fashion GbR , Württemberger Str. 24a, 92637 Weiden zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

 

– Ende der Widerrufsbelehrung –

 

****************************************************************************************************************

 

Hinweis:

 

Die Ware sollte möglichst in der Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und Verpackungsbestandteilen zurückgeschickt werden. Bitte verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung, falls die Originalverpackung nicht mehr zur Verfügung steht, um einen ausreichenden Schutz vor etwaigen Transportschäden zu gewährleisten. Beschädigungen

und Verunreinigungen an der zurückzGmbHew.hrenden Sache sollten vermieden werden. Wir weisen darauf hin, dass das Widerrufsrecht und seine Folgen selbstverständlich unabhängig von der Beachtung dieses Hinweises bestehen, er dient lediglich einer erleichterten Abwicklung der Retoure.

 

  1. PREISE UND VERSANDKOSTEN

Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und verstehen 6.1. sich zzgl. Versandkosten.

5.2. Für alle Aufträge/Lieferungen in das Ausland wird eine Versandkostenpauschale gem. der im Online-Shop abrufbaren  Versandkostentabelle berechnet. Die Versandkosten sind im Warenkorb vor Absendung der Bestellung ersichtlich.

5.3. Im Einzelfall können bei grenzüberschreitenden Lieferungen weitere Steuern (z.B. im Fall eines innergemeinschaftlichen Erwerbs) und/oder Abgaben (z.B. Zölle) vom KUNDEN zu zahlen sein.

5.4. Die Versandkosten werden automatisch in der Warenkorbübersicht angezeigt und werden zuzüglich in der Versandkostentabelle in dem Online-Shop bereitgestellt.

  1. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

6.1. Der VERKÄUFER akzeptiert nur die während des Bestellvorgangs im Online-Shop angebotenen Zahlungsmethoden. Der KUNDE wählt die von ihm bevorzugte Zahlungsart unter den zur Verfügung stehenden Zahlungsmethoden selbst aus.

6.2. Soweit eine Lieferung gegen Nachnahme angeboten wird und erfolgt, hat der KUNDE die Zahlung des Kaufpreises zuzüglich anfallender Liefer- und Versandkosten zum Zeitpunkt der Anlieferung in bar an das den Versand durchführende Transportunternehmen vorzunehmen. Die Nachnahmegebühr wird bei der Versandkostenaufstellung mitgeteilt.

6.3. Soweit eine Lieferung gegen Zahlung per Kreditkarte angeboten wird, erteilt der KUNDE mit Bekanntgabe seiner Kreditkartendaten die Ermächtigung , den vollständigen Rechnungsbetrag einschließlich anfallender Liefer- und Versandkosten bei Fälligkeit über das betreffende Kreditkartenunternehmen zu belasten. Die Belastung wird in diesem Fall mit der Auftragsbestätigung veranlasst.

  1. LIEFER- UND VERSANDBEDINGUNGEN

7.1. Die Lieferung der Ware erfolgt, sofern nichts anderes mit dem KUNDEN vereinbart ist, auf dem Versandweg an die in der Bestellung vom KUNDEN mitgeteilte Lieferanschrift.

7.2. Der Versand der vom KUNDEN gekauften Artikel erfolgt unverzüglich nach Erhalt der Zahlung (Gutschrift auf dem Geschäftskonto des VERKÄUFERS), spätestens jedoch innerhalb von drei Werktagen nach Zahlungseingang, es sei denn, im Zusammenhang mit dem konkreten Artikel wird auf eine kürzere oder längere Lieferfrist ausdrücklich hingewiesen.

7.3. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht bei Lieferungen an Unternehmer mit der Übergabe an diese selbst oder eine empfangsberechtigte Person, im Fall des Versendungskaufs bereits mit der Auslieferung der Ware, an eine geeignete Transportperson über. Bei Lieferungen an Verbraucher geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache gemäß § 446 BGB mit der Übergabe der Ware an den Verbraucher auf diesen über. Im Hinblick auf die Gefahrtragung steht es der Übergabe gleich, wenn der KUNDE in den Verzug der Annahme gerät.

7.4. Bestellungen und Lieferungen werden nur in und nach Deutschland sowie in die im Online-Shop und/oder in der Versandkostentabelle angegebenen Länder angeboten.

7.5. Bei Lieferverzögerungen wird der VERKÄUFER den KUNDEN umgehend informieren.

7.6. Sollte die Ware nicht, nur teilweise oder nicht innerhalb einer angemessenen Frist verfügbar sein, so wird der VERKÄUFER den KUNDEN hierüber unverzüglich informieren. Sofern der KUNDE bereits eine Leistung erbracht hat und der VERKÄUFER mit der Leistung in Verzug gerät, wird der VERKÄUFER dem KUNDEN geleistete Zahlungen unverzüglich zurückerstatten.

  1. EIGENTUMSVORBEHALT

Der VERKÄUFER behält sich das Eigentum an den verkauften Sachen bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.

  1. GEWÄHRLEISTUNG

9.1. Die Rechte bei Mängeln der Kaufsache richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Keine Gewährleistung besteht bei Schäden, die durch eine unsachgemäße Verwendung, Einbau oder Behandlung des Kaufgegenstandes entstanden sind, gleiches gilt für Verschleiß.

9.2. Bestellt der KUNDE in seiner Funktion als Kaufmann, sind offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von zwei Wochen ab Empfang der Ware gegenüber dem VERKÄUFER anzuzeigen, ansonsten ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Mangelanzeige.

  1. HAFTUNG

10.1. Die Ansprüche des KUNDEN auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen gegen den VERKÄUFER richten sich außerhalb des Gewährleistungsrechts ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des Anspruchs nach diesen Bestimmungen.

10.2. Die Haftung des VERKÄUFERS ist – gleich aus welchen Rechtsgründen – ausgeschlossen, es sei denn die Schadensursache beruht auf Vorsatz und/oder grobe Fahrlässigkeit des VERKÄUFERS, seiner Mitarbeiter, seiner Vertreter oder seiner Erfüllungsgehilfen. Soweit die Haftung des VERKÄUFERS ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern oder Erfüllungsgehilfen des VERKÄUFERS. Die Haftung des VERKÄUFERS nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt (§14 ProdHG).

10.3. Für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer einer vorsätzlichen, grob fahrlässigen oder fahrlässigen Pflichtverletzung durch den VERKÄUFER oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des VERKÄUFERS beruhen, haftet der VERKÄUFER nach den gesetzlichen Bestimmungen.

10.4. Sofern der VERKÄUFER zumindest fahrlässig eine wesentliche Vertragspflicht, also eine Pflicht, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (wesentliche Vertragspflicht bzw. Kardinalpflicht) verletzt, ist die Haftung auf den typischerweise entstehenden Schaden, also auf solche Schäden, mit deren Entstehung im Rahmen des Vertrages typischerweise gerechnet werden muss, beschränkt.

Eine wesentliche Vertrags- oder Kardinalpflicht im vorgenannten Sinne ist eine solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung dieses Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der KUNDE regelmäßig vertraut und vertrauen darf.

11 PERSONALISIERTE ARTIKEL

11.1.Sofern der KUNDE einen durch Zusendungen des KUNDEN (Bilder und/oder Texte) personalisierten Artikel (z.B. Etiketten) bestellt, wird der KUNDE es unterlassen, Bilder und Texte zu nutzen, die gegen die öffentliche Ordnung und/oder die guten Sitten verstoßen, insbesondere solche, die andere Personen diskriminieren und/oder beleidigen; und/oder radikale, rassistische oder anstößige Inhalte haben.

11.2. Im Falle, dass der KUNDE ein eigenes Motiv an den VERKÄUFER übermittelt oder sonstigen Einfluss auf das Produkt (Textpersonalisierung) nimmt, versichert der KUNDE dem VERKÄUFER gegenüber, dass Text und Motiv frei von Rechten Dritter sind. Etwaige Urheber-, Persönlichkeitsrechts- oder Namensrechtsverletzungen gehen in diesem Fall vollständig zu Lasten des KUNDEN.

 

11.3.Des Weiteren versichert der KUNDE, dass er durch die Individualisierung des Produkts keine sonstigen Rechte Dritter verletzt.

 

11.4.Der KUNDE verpflichtet sich, den VERKÄUFER von allen Verlusten, Schäden, Haftungen, Kosten (einschließlich angemessener Kosten der Rechtsverteidigung), Ausgaben oder Geldauflagen freizustellen, die der VERKÄUFER infolge dessen erleidet, dass der KUNDE die Verpflichtung nach Ziffer 12.2. verletzt. Der KUNDE erstattet dem VERKÄUFER alle in diesem Zusammenhang entstehenden Verteidigungskosten und sonstige Schäden auf erstes Anfordern.

  1. DATENSPEICHERUNG UND DATENSCHUTZ

Siehe Datenschutzerklärung hier: Justyna Busch, Leopold Busch Fashion GbR , Württemberger Str. 24a, 92637 Weiden. http://www.hansandsophie.de/service/privacy-policy/

  1. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

13.1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

13.2. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt die vorstehende Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

13.3. Ist der KUNDE Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des VERKÄUFERS in 92637 Weiden.

13.4. Dasselbe gilt, wenn der KUNDE Unternehmer ist und keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis des VERKÄUFERS, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

 

English

TERMS AND CONDITIONS FOR THE ONLINE STORE OF THE COMPANY JUSTYNA BUSCH, LEOPOLD BUSCH FASHION GBR

 

  1. GENERAL

1.1. The following contractual provisions (GTC) apply for all , via the online store of the company Justyna Busch, Leopold Busch Fashion GbR (hereafter SELLER) under the domain www.hansandsophie.de, available contracts concluded with the Customer (hereinafter: CLIENT).

1.2. Different terms and conditions of the CLIENT are not recognized by the SELLER, unless the SELLER would have expressly agreed to this in writing.

 

  1. CONCLUSION OF CONTRACT

2.1. The CLIENT may by clicking the appropriate button insert the desired product to the cart and then by clicking the basket start the ordering process.

Within the ordering process, the Customer must enter the required contact information for the shipping and for the payment and complete the order by clicking the “Place Order” button.

2.2. Input errors, especially wrong items taken into the cart, the CLIENT can be corrected by use of quantity text box or use of the existing buttons.

In the ordering process, the CLIENT can correct input errors in the various steps by navigating to each step using the “forward” and “back” buttons of the browser correct.

2.3. The presentation of products in the online shop of the SELLER represents a non-binding invitation to the customer to order.

The customer gives by ordering the articles contained in the shopping cart, a binding offer to conclude a contract.

The SELLER gets immediately an automated confirmation e-mail about the placed order. With this automated order confirmation, the contract is concluded.

2.4 Pictures, specifications, weight, measurement and service specifications, technical data and drawings contained in the advertisements, catalogs, price lists, brochures, have a purely informational character.

With respect to the due performance the information contained in the product description of the Hans & Sophie online stores alone are decisive.

2.5. The purchase contract is concluded with the company Justyna Busch, Leopold Busch Fashion GbR, Württembergerstr. 24a, 92637 Weiden i.d.OPf., Germany

2.6. The contract language is German.

 

  1. CONTRACT TEXT STORAGE

The contract will be stored by the SELLER. The order information is sent separately to the CLIENT in writing (e-mail).

The terms and conditions can be accessed and printed in the online store.

 

  1. CANCELLATION RIGHTS

CUSTOMERS who are consumers, according to the distance selling regulations is entitled to a right of withdrawal, which

the contract may be revoked in accordance with the following instruction:

****************************************************************************************************************

CANCELLATION RIGHTS

Cancellation Rights:

 

You can cancel your contract within 14 days without giving reasons in writing ( eg letter, email) or – also by returning the goods – if you received the goods before the deadline expires.

The time limit begins after receiving this instruction in text form , however not before receiving the goods by the recipient ( in case of recurring deliveries of similar goods not before receipt of the first partial delivery) and also not before fulfilling our obligations under Article 246 § 2 in connection with § 1 paragraph 1 and 2 EGBGB (German Law) and our obligations according to § 312g Section 1 Clause 1 BGB in conjunction with Article 246 § 3 EGBGB.

For keeping the revocation period it is sufficient to send the revocation or thing in time.

 

The revocation must be sent to:

Hans & Sophie

Justyna Busch, Leopold Busch Fashion GbR

Württembergerstr. 24a

92637 Weiden

Germany

 

Email: info@hansandsophie.de

 

Consequences of cancellation:

In case of an effective withdrawal, the mutually received benefits are to be returned and any benefits ( eg interest ) surrendered. Can you not give us or only partly surrender the received services ( eg advantage of use ) or only in deteriorated condition, you must pay us compensation for the value.

For the deterioration and derived benefits, you must pay compensation only if the uses or the deterioration is due to a circumstance beyond the examination of the characteristics and functioning.

Testing the properties and functioning means to test and try out the goods , as it is possible and customary in a retail store.

You shall bear the costs of the return, if the goods actually delivered correspond to your order. Any obligation to refund payments already made shall be met within 30 days. The period begins for you when you send your cancellation or the goods, for us with their reception.

 

– End of cancellation rights-

 

****************************************************************************************************************

Note:

Goods should be returned in their original packaging with all accessories and packaging components .

Please use if a protective outer packaging if the original packaging is not available, to ensure adequate protection against any damage.

Damage and contamination of the returning items should be avoided.

We point out that the right of cancellation and its consequences are of course independent of the observance of this instruction , it is merely to facilitate the processing of returns.

****************************************************************************************************************

 

  1. COST AGREEMENT IN CASE OF WITHDRAWAL

You shall bear the costs of the return, if the goods actually delivered correspond to your order.

In all other cases, you will not be charged for returning the goods.

 

  1. PRICES AND SHIPPING COSTS

All prices within EU include VAT and exclude

6.1. to shipping costs.

6.2. For all orders / deliveries abroad, a shipping fee will be calculated according to the shipping rates table available on the online shop.

Shipping costs can be checked in the cart before sending oder.

6.3. In inpidual cases for deliveries abroad other taxes (eg in the case of an intra-Community acquisition) and / or charges may occur (eg customs duties), CUSTOMER has to pay.

6.4. The shipping costs will be displayed automatically in the shopping cart overview and additionally provided in the shipping table you can reach by “shipping” link in the online store.

 

  1. TERMS OF PAYMENT

7.1. The SELLER will only accept the payment methods offered during the checkout process in the online shop.

The CLIENT chooses his preferred method of payment from the offerd methods.

7.2. If cash on delivery is offered and done, the CUSTOMER shall make payment of the purchase price and all expenses incurred plus Shipping costs at the time of delivery in cash to the shipping transport company.

Cash on delivery fee is displayed at shiping cost table on the online store.

7.3. If delivery against payment by credit card is offered, BUYER granted to burden with announcing his credit card authorization, the full invoice amount, including applicable Delivery & Shippment costs

via the relevant credit card company. The charge of the credit card will be initiated with the order confirmation.

 

  1. SHIPPING CONDITIONS

8.1. The delivery of the goods, unless otherwise agreed with the CUSTOMER , will be send to the delivery address notified in the Order by the CLIENT.

8.2. The delivery of the purchased products by the CUSTOMER will be proceeded immediately upon receipt of payment ( credit on the business account of the SELLER ) , but not later than three business days after receipt of payment , unless related to the specific article a shorter or longer delivery period is explicitly referred to.

8.3. The risk of accidental loss and accidental deterioration of the goods is passedto a suitable transport person in case of deliveries to entrepreneurs with the transfer to himself or herself or a person authorized to receive.

For deliveries to consumers , the risk of accidental loss and accidental deterioration of the goods in accordance with § 446 BGB (German Civil Code) is passed with the delivery of goods to the consumer.

With regard to the risk of loss , it is equal to the transfer if the CLIENT gets into the default of acceptance.

8.4. Orders and deliveries are only offered in and within Germany and coutries displayed in the shipping cost table on our online store .

8.5. The CLIENT will be informed immediately about delays in delivery by the SELLER.

8.6 If the goods are not available or only partially available within a reasonable time , then the SELLER will immediately inform the CLIENT . If the CLIENT already made a payment

and has the SELLER delays wirh his performance, the SELLER will immediately refund payments done by the CLIENT.

 

  1. RETENTION OF TITLE

The SELLER reserves the ownership of the goods sold until full payment of the Purchase price is done.

 

  1. WARRANTY

10.1. The rights in case of defects of the goods shall be governed by the statutory provisions. No warranty

exists for damage due to improper use , installation or treatment of the purchased item, the same applies for wear.

10.2. Orders a CUSTOMER as a merchant , obvious defects should be shown to the SELLER within a period of

two weeks from the receipt of the goods, otherwise the assertion of warranty claims excluded . To meet the deadline, it’s sufficient to send notice of effects on time.

 

  1. LIABILITY

11.1. The claims of the CUSTOMER for damages or reimbursement of expenses against the

SELLER are based outside of warranty law without consideration given to the nature of the claim

under these provisions .

11.2. The liability of the SELLER is – for whatever cause in law – are excluded , unless the

Damage is due to intent and / or gross negligence of SELLER , its employees ,

its representatives or its vicarious agents . If the liability of the SELLER is excluded

or limited, then also the personal liability of employees, representatives or vicarious

the SELLER is excluded. The liability of the SELLER under the product liability law remains untouched ( §

ProdHG 14 ) .

11.3. For damages resulting from injury to life, body or health , based on a deliberate ,

grossly negligent or negligent breach of duty of the SELLER or a legal

Representative or vicarious agents of the SELLER , the SELLER shall be liable according to the legal

Provisions .

11.4. If the SELLER at least negligently, an essential contractual obligation , ie an obligation whose observance

For the purpose of the contract is of particular importance ( essential contractual obligation

or cardinal obligation) , liability is limited to the typical damage , ie those

Damage to occur within the framework of the contract typically be expected.

An essential contractual or cardinal obligation in the above sense is one where

the proper implementation of this agreement is possible and on compliance and

the CUSTOMER may regularly trust and confidence on this fulfillment.

 

12 PERSONALIZED ITEMS

12.1. If the CLIENTorders a personalized item (eg, labels) and therefore the CLIENT sends images and / or text.

The CUSTOMER will refrain to use images and text , which content is contravene against public policy

and / or morality , especially those that discriminate other people

and / or insulting , and / or radical , racist or offensive.

12.2. In the case that the CLIENT sends its own motif or otherwise influences the SELLER’s

product ( personalization of text ) the CLIENT assures to the SELLER that text

and design is free of rights held by third parties . The CLIENT is responsible for any copyright, personal rights or naming rights violations.

12.3.Furthermore the CLIENT assures that by personalizing the product no other rights of third parties are violated.

12.4.Der CUSTOMER indemnifies the SELLER against all losses , damages, liabilities , costs (including

reasonable legal costs ) , expenses or cash requirements , which the SELLER might suffer from due to CLIENT’s violation of obligation under Clause 12.2.

The CLIENT compensates all defense costs and all other damage cause by CLIENT on first demand.

 

  1. DATA STORAGE AND PROTECTION

13.1. The CLIENT is aware of and agrees to the fact that the information necessary for completion of the order personal

Data are stored by the SELLER on data carriers. The CLIENT expressly agrees to the collection ,

Processing and use of personal data for the purpose of the contract.

The personal data will be stored confidentially by the SELLER

The collection, processing and use of personal data by the CUSTOMER is

compliant with the Federal Data Protection Act ( BDSG), of the Telemedia Act ( TMG).

13.2. The CLIENT has the right to revoke its consent at any time with effect for the future.

In this case The SELLER is committed for immediate deletion or blocking of personal data of the CLIENT

in accordance with the applicable data protection regulations. If order process is canceled during transactions the data will be deleted.

 

  1. FINAL CLAUSE

14.1. The law of the Federal Republic of Germany under exclusion of the CISG (United Nations Convention on Contarts for the International Sale of Goods)

14.2. For consumers who do not complete the contract for professional or commercial purposes , applies the above

Choice of law only insofar as the protection provided by mandatory provisions of

Law of the State in which the consumer has his habitual residence.

14.3. If the CUSTOMER is a merchant, legal entity under public law or public law special fund,

the sole place of jurisdiction for all disputes arising from this contract shall be the domicile of the

SELLER in 92637 Weiden, Germany.

14.4. The same applies if the CUSTOMER is an entrepreneur and has no general jurisdiction in Germany

or domicile or habitual residence is not known at the time of bringing an action. The power of

the SELLER , including to call the court in another legal jurisdiction remains unaffected.